Der Traum vom Abenteuer

Schon als fünfjähriger Mini-Abenteurer bereiste ich gemeinsam mit meinem großen Bruder in einer selbstgebauten Holzkiste den zuvor sorgfältig überfluteten Garten meiner Eltern ...

Dennoch – oder vielleicht gerade deshalb – ließen sie mich mit gerade einmal 16 Jahren alleine nach England reisen. Spätestens seither brannte das Fernweh lichterloh in mir. Die Welt mit all ihren Ländern, Kulturen und faszinierenden Geheimnissen der Natur wartete auf mich!

Und dann ging es endlich los

Mit Freunden und meistens auch meinem Motorrad zog ich hinaus in das Abenteuer Welt! Dabei entwickelte sich eine weitere ganz besondere Freundschaft: Meine Kamera wurde zu meiner ständigen Begleiterin, mit der ich bald schon viel mehr als nur Urlaubsfotos schoss. Sie half mir, Gefühle und Eindrücke zu transportieren und die überwältigende Schönheit der Natur in all ihren Facetten festzuhalten. Ohne Worte erzählt sie vom Leben der Menschen in fernen Ländern und weiß die Welt aus der Perspektive eines bayrischen Marienkäfers genauso zu beschreiben wie aus der Sicht eines Reisbauern im fernen Asien.

Gemeinsam lernten meine Kamera und ich Zaire, Uganda, Kenia, Tansania, Mosambik, Sambia, Simbabwe, Malawi, Namibia, Südafrika, Marokko, die USA, Ägypten, Zypern, Israel, Griechenland, Italien, Frankreich, Spanien, England, die Schweiz, Österreich, Ungarn, Rumänien, Bulgarien, die Türkei, den Iran, Pakistan, Indien, die Ukraine und Russland kennen.

Und ich lernte meine Kamera lieben!

Meine Leidenschaft für das Reisen, die Natur und die Fotografie ließ mich dem Ruf des faszinierenden Elements Wasser folgen. Mit meiner damaligen Reisepartnerin bereiste ich mit meinem Faltboot die großen Flüsse Asiens – den Ganges in Indien, den Chao Praya in Thailand und den Mekong in Thailand, Laos, Kambodscha und Vietnam.

INDIEN

Mit dem Faltboot auf dem Ganges

THAILAND

Auf dem Mea Nam Ping/Chao Praya von Chiang Mai nach Bangkok

MEKONG

Mit dem Faltboot durch Thailand, Laos, Kambodscha und Vietnam

Mit Begeisterung für die Natur und Respekt vor den Menschen und ihren Kulturen fing ich das Leben in all seinen Facetten in Bildern ein und brachte das Abenteuer darin mit nach Hause.

Mein schönstes Erlebnis

Josephine – unser verwaistes Biberbaby!

Ich durfte Josephine auf ihrem Weg vom 600-Gramm-Knäuel zur stattlichen Biberdame von 25 Kilogramm begleiten. Mit ihrem charmanten Wesen zog sie Kinder wie auch Erwachsene in ihren Bann und stellte mein Leben in zauberhafter Weise auf den Kopf. Leider endete unser gemeinsames Abenteuer schon 2012, als Josephine eines Tages einfach nicht mehr erwachte. Doch sie lebt fort in den Bildern und Multivisionsvorträgen, mit denen ich die Menschen in das geheime Reich der Biber entführe.

Ein Traum wurde wahr

Anfang 2014 habe ich mich als Bildjournalist selbstständig gemacht und lebe das Abenteuer nun auch beruflich: Mit meiner Kamera auf Reisen in ferne Länder oder gemeinsam mit meinen kleinen und großen Zuschauern, die ich in meinen Multivisionsvorträgen tief in die atemberaubende Schönheit unseres Planeten eintauchen lasse.

Mein Traum vom Abenteuer ist wahr geworden!

Faszination DONAUDELTA

Aus erlebnisreichen Reisen entlang der Donau und durchs Donaudelta ist meine neue Multivision „Faszination DONAUDELTA – Abenteuer am Schwarzen Meer“ entstanden. Ich freue mich darauf, auch dieses Abenteuer mit Ihnen zu teilen!

  • Aktuelle Projekte

  • Termine öffentliche Veranstaltungen

    Termin wird verschoben

    Naturfreunde Freising

    Faszination Donaudelta

     

    Termin wird verschoben

    vhs Germering

    Faszination Donaudelta

     

    19. Januar 2021

    vhs Herbrechtingen

    Faszination Donaudelta

     

    20. Januar 2021

    vhs Gerstetten

    Faszination Donaudelta

     

    01. Februar 2021

    vhs Bad Reichenhall

    Faszination Donaudelta

  • Termine Schulveranstaltungen

  • Social Media

  • Partner

     

     

    Joe Häckl auf www.hdav.org

     

     

    Camping und Bootstouren
    im Donaudelta

  • Interessiert?

    Scroll to Top